WeiterDenken

Künstler_innen des LKV mit Plakaten im Grenzhus Schlagsdorf.

Lesen Sie die Rezension der Lübecker Nachrichten vom 22. 07.2016 der Ausstellung zur Ausstellung in Schlagsdorf.

Grenzhus Schlagsdorf / Neubauernweg 1 / 19217 Schlagsdorf
Telefon 038875/20326 / Fax 038875/20735
info@grenzhus.de / www.grenzhus.de
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 10:00 bis 16:30 Uhr
Samstag und Sonntag 10:00 bis 18:00 Uhr
Kosten
Eintritt 4,- € pro Person / ermäßigt 3,- €
Führung 30,- € / Schulklassen 25,- €
Die Plakatausstellung ist kostenfrei zugänglich

 

 



Kühlung für heiße Sommertage verschafft dieses Bild von Claudia Bormann


Die Artothek macht Sommerpause.

Vom 30. Juli bis zum 1.Sept 2016 bleibt die Artothek geschlossen. Ab Freitag, dem 2. Sept sind wir dann zwischen 15:30 und 17:30 wieder für Sie da. Mit alter Begeisterung und neuen Bildern.

Damit Sie aber nicht in eine bilderlose Zeit schliddern, verrate ich Ihnen einen Trick – holen Sie sich vorher noch ein oder zwei Bilder, dann gibt’s auch zuhause was zu Entdecken.

Am Dienstag, dem 26.7. und Freitag, dem 29.7. ist noch Gelegenheit dazu.

Und dann - so rät Fred Luks, Ökonom und Nachhaltigkeitsexperte, - entspannen Sie sich, das ist vielleicht das Beste, was Sie zur Rettung der Welt beitragen können.

Mit sommerlichen Grüßen
Ihr Team der Artothek

 

 



Foto: Christian Egelhaaf


Paradiesgarten in Ratzeburg

Einladung zum Besuch des Paradiesgartens am Domsee in Ratzeburg:

"Dieser Garten ist ein lebendiger Ort, an dem essbare Pflanzen wie Beerenobst, Küchenkräuter und Gemüse wachsen. Nach einem halben Jahr engagierten Gärtnerns können die ersten Pflazen geerntet werden: Kräuter, Himbeeren, Spinat, Melde … . Die Tomaten und Artischocken sehen vielversprechend aus."

Ein Projekt des Lauenburgischen Kunstvereins gefördert durch die Stiftungsgemeinschaft  anstiftung & ertomis

Kontakt: Sabine Egelhaaf     T: 04546 – 223

Weitere Informationen

Bilder

 

 



Idee und Umsetzung Regine Bonke


Noch keine sommerlichen Glücksgefühle?

Im aktuellen Newsletter von Regine Bonke erfahren Sie, wie sich diese einstellen.

Und hier gehts zur Artothek.

 

 



Foto: Christian Egelhaaf


 

Donnerstag | 8. September 2016
LKV-Blickpunkte

Mecklenburgisches Künstlerhaus Schloss Plüschow

Internationale Stätte der Künstlerförderung

Vortrag von Miro Zahra
Domäne Fredeburg, 19.30 Uhr,
Eintritt: 5,00 €, Gäste 7,00 €

 

Seit 25 Jahren steht der Name Schloss Plüschow für engagierte Kunstförderung weltweit. Abseits von Metropolen mitten in der ursprünglichen Natur Mecklenburgs können internationale bildende Künstlerinnen und Künstler in weiträumigen Ateliers ungestört arbeiten und ein kreatives Refugium auf Zeit finden. In themenbezogenen Ausstellungsprojekten werden aktuelle Kunsttendenzen interessiertem Publikum von nah und fern präsentiert.

 

 




25. August bis 9. Oktober 2016
Ausstellung

Irene Netzebandt gibt Zeichen

Amtsrichterhaus Schwarzenbek, Körnerplatz 10
Vernissage: Sonntag, 28. August, 11.30 Uhr

Künstleringespräch mit Führung durch die Ausstellung
Sonntag, d. 11. September, 11.30 Uhr

Es erscheint ein Katalog.

 

Ein Zeichen von Irene

 



Im Albertinum Dresden (Foto: Heidemarie Ehlke)


 

16. bis 18. September 2016
LKV unterwegs

Exkursion nach Dresden

Für Mitglieder und Kunstfreunde
Kunst und Kultur in der Elbmetropole
Opern- und Museenbesuche
Organistion: V. Gühlstorff und C. Preuss-Boehart
Anmeldung: 04541 891201
Unkosten inkl. Eintritte, Führungen, Übernachtungen
220,00 € (Gäste 240,00 €), Einzelzimmerzuschlag 15,00 €
Anreise im Privat-PKW

Museen in Dresden
Kultur in Dresden

 

 



Idee und Gestaltung: Regine Bonke


Bei uns dürfen Sie das.
Hier gehts zur Artothek

 

 



Uwe Johnson Literaturhaus in Klütz


 

Im Herbst findet eine Exkursion zum Literaturhaus
Uwe Johnson in Klütz / Mecklenburg statt.

Uwe Johnson

Der Termin wird noch bekannt gegeben.

 

 



Foto: Christian Egelhaaf


 

3. Oktober bis 9. November 2016
Ausstellung

VISIONEN —
27 Jahre nach der friedlichen Revolution

Kreismuseum Ratzeburg und im Garten der Kreismuseen
Eröffnung: Montag, 3. Oktober, 11.30 Uhr

Im Kreismuseum und auf dem Gelände des Museums am Domsee zeigen Künstler aus Ost und West Objekte, Installationen, Fotos, Videos, Malerei und Plakate, die das Zusammenwachsen in der Grenzregion der Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein thematisieren. Sie beleben die Begeisterung und die Visionen nach der friedlichen Revolution wieder.
Der Ratzeburger See, der Mechower See, der Lankower See und der Schaalsee werden nicht mehr als Grenze, sondern als Verbindung gesehen, um gemeinsame Projekte zu erfinden – mit Mut und Fantasie!

Beteiligte Künstler/innen:
Regine Bonke, Claudia Bormann, Christian Egelhaaf, Sabine Egelhaaf, Heidemarie Ehlke, Petra Schmidt-Eßmann, Christian Kattenstroth, Wilhelm Körner, Gerhard Kotrade, Annette Leyener, Nina Rathke, Paetrick Schmidt, Ramona Seyfarth, Rico.

Kreismuseum Ratzeburg
Domhof 12, 23909 Ratzeburg

Öffnungszeiten: täglich, außer Mo.,
10-13 und 14-17 Uhr.
Der Außenbereich ist jederzeit zugänglich.

Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Plakat